Leichte Sprache

Wie helfen die Krisen-Dienste Bayern?

Sie sind in einer Krise?
Sie wissen nicht, was Sie tun sollen?

Rufen Sie uns an unter:
0800 / 655 30 00

Wir beraten Sie am Telefon.
Zuerst klären wir mit Ihnen die Situation.
Gemeinsam finden wir heraus, welche Hilfe Sie brauchen:

Eine Beratung am Telefon

In einer Krise hilft es manchmal schon, wenn jemand zuhört.
Wir beraten Sie am Telefon.
Wir hören Ihnen zu.
Wir sprechen mit Ihnen über Ihre Probleme.
Im Notfall vermitteln wir Sie an andere Beratungs-Stellen.
Oder wir geben Ihnen Infos zu Hilfen in Ihrer Nähe.

Rufen Sie uns an unter: 0800 / 655 30 00

Einen Beratungs-Termin

Manchmal reicht die Beratung am Telefon nicht aus.
Dann können Sie zur persönlichen Beratung kommen.
Zum Beispiel:

  • Bei einer Krisen-Ambulanz,
  • beim sozial-psychiatrischen Dienst,
  • bei einer psychiatrischen Praxis
  • oder bei anderen Beratungs-Stellen.

Im Notfall machen wir einen Beratungs-Termin für Sie.
Und Sie bekommen noch am selben Tag Hilfe.
Das schwere Wort dafür ist: Ambulante Krisen-Hilfe.

Oft können Menschen aus dem Umfeld helfen.
Zum Beispiel Freunde oder Personen aus der Familie.
Sie können auch Hilfe für den Betroffenen holen.
Auch hier ist wichtig:
Warten Sie nicht zu lange.
Nehmen Sie Hilfe an!

Oft reichen schon einige Beratungs-Termine aus, um einen Weg aus der Krise zu finden.

Rufen Sie uns an unter: 0800 / 655 30 00

Hilfe vor Ort

Im Notfall schicken wir Ihnen Hilfe vor Ort.
Zum Beispiel:
Wenn die Familie und Freunde nicht mehr weiter wissen.
Wenn Sie dem Betroffenen nicht mehr helfen können.
Oder wenn Menschen in Gefahr sind.
Dann schicken wir Fach-Kräfte zu Ihnen nach Hause.
Sie helfen den Betroffenen und den Angehörigen vor Ort.
So lässt sich oft das Schlimmste verhindern.

Rufen Sie uns an unter: 0800 / 655 30 00

Behandlung in einer Klinik

Im Notfall kann auch eine Behandlung in einer Klinik helfen.
Zum Beispiel:
Wenn die Person eine Gefahr für sich selbst ist.
Oder wenn Sie eine Gefahr für andere Menschen ist.
Dann ist schnelle Hilfe wichtig.
Wir sagen Ihnen, wo Sie Hilfe bekommen.
Wir vermitteln Sie an Kliniken in Ihrer Nähe.

Betroffene haben oft Angst vor einer Behandlung in einer Klinik.
Aber die Behandlung ist oft eine neue Chance.
Die Menschen in der Klinik helfen Ihnen.
Sie sprechen mit Fach-Kräften über Ihre Probleme.
Und Sie sprechen mit anderen Betroffenen.
Mit Menschen, die das Gleiche erleben wie Sie.
Mit Menschen, die Ihre Gefühle verstehen.

Die Behandlung in einer Klinik ist oft der 1. Schritt aus der Krise.
Aber die Entscheidung fällt vielen Menschen schwer.
Wir beraten Sie und helfen Ihnen beim Entscheiden.

Rufen Sie uns an unter: 0800 / 655 30 00

Die Bilder gehören:
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.