Netzwerk & Finanzierung

Krisendienst Psychiatrie Oberbayern

Der Krisendienst Psychiatrie ist ein Projekt des Bezirks Oberbayern. Als überörtlicher Sozialhilfeträger finanziert der Bezirk Oberbayern die Kosten für den Betrieb der Leitstelle sowie für die ambulanten Beratungstermine und die mobilen Einsätze vor Ort.

Die Leitstelle des Krisendienstes Psychiatrie Oberbayern wird vom kbo-Isar-Amper-Klinikum betrieben und befindet sich in München.

Die mobilen Einsätze vor Ort erbringen Fachdienste der Träger der Freien Wohlfahrtspflege.

Als überörtlicher Sozialhilfeträger finanziert der Bezirk Oberbayern die Kosten für die ambulanten Beratungstermine und die mobilen Einsätze vor Ort. Die Kosten für die telefonische Leitstelle werden vom Freistaat Bayern getragen.

Für den Anrufer sind die Leistungen des Krisendienstes Psychiatrie Oberbayern kostenfrei.

Bitte beachten Sie: Der Krisendienst Psychiatrie Oberbayern bietet keine Beratung im Internet oder über E-Mail an.

Arbeitsgemeinschaft der freien
Wohlfahrtspflege Oberbayern